MCS
Multiple Chemische Sensibilität (MCS)
 
MCS-Erkrankte leiden meistens auch unter Elektrosensibilität
      

Multiple Chemische Sensibilität (MCS) ist eine schwerwiegende Erkrankung weitgehend unerforschter Ursache und ohne standardisierte Therapie. Das Leben mit MCS ist für Patienten mit großen Schwierigkeiten verbunden -jeder noch so geringfügige Kontakt mit chemischen Stoffen kann zum Problem werden. Um den Umgang mit notwendigen Alltagsdingen und -situationen bewältigen zu können, sind MCS-Patienten gezwungen, kreativ und innovativ vorzugehen. Die Autorinnen, selbst Betroffene, haben aus einer detaillierten Umfrage unter über 300 Betroffenen aus ganz Deutschland hilfreiche Überlebensstrategien zusammen-gestellt. Fast alle Lebensbereiche sind erfasst. Die oft verblüffend einfachen Lösungen der Teilnehmer können Anstöße zum eigenen Nachdenken und Ausprobieren geben. Das Buch wendet sich auch an Nicht-Betroffene, die einen Einblick in Lebensentwürfe jenseits unserer chemisierten Gesellschaft nehmen wollen.

  
 

Beate Maria Schiele- Irmtraut Eder-Stein

Leben mit MCS

Betroffene berichten und raten

ISBN 3-8311-2998-3

 

  
http://www.toxcenter.de/
Lesen Sie auch das Mobilfunktagebuch von Frau Dr. Irmtraut Eder-Stein

Helmut Langenbach    Hammerweg 44    57258 Freudenberg    Mitglied der Bürgerwelle e.V. 
E-Mail: helmut.langenbach@online.de